2.300 neue Polizeiwärterinnen und Polizeianwärter in NRW vereidigt

Aktuelle Grösse: 100%

2.300 neue Polizeiwärterinnen und Polizeianwärter in NRW vereidigt

Foto: IM NRW
06.04.2019

Polizeiwärterinnen und Polizeianwärter haben in der Lanxess Arena ihren Eid auf die Landesverfassung geleistet.

Seit 2017 stellt die Landesregierung jedes Jahr 2.300 Polizeianwärterinnen und -anwärter ein. Ab Herbst sollen sogar 2.500 junge Menschen zu Polizistinnen und Polizisten ausgebildet werden. Die diese Woche Vereidigten absolvieren ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV).

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Neben der Theorie lernen die Studenten die Praxis beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei (LAFP). Außerdem werden sie in Polizeibehörden eingesetzt. Danach gehen die neuen Kommissarinnen und Kommissare für ein Jahr in den Streifendienst.

Diese Aufstockung des Personals gehörte zu den Wahlversprechen, die wir nach dem Regierungswechsel umgehend umgesetzt haben.

Quelle: Newsletter von Marco Schmitz MdL vom 05.04.2019